Das Coronavirus, die Medien und die AfD

Es ist so ermüdend. Es ist wirklich nur noch ermüdend. Die Menschheit lernt einfach nichts dazu. Stichwort: Coronavirus-Epidemie in China. Wenn ich mir die hirnlose Panikmache ansehe, die in den verschiedensten Bereichen stattfindet, wird mir schlecht.

Wir haben noch keine gesicherten Erkenntnisse zu dem Virus. Von der Basisreproduktionszahl bis zur Letalität muss aktuell noch Schätzungen oder rechnerischen Werten gearbeitet werden. Aber von den Medien bis hin zu den sozialen Medien wird ein Bedrohungsszenario aufgebaut, als würde die Zombieapokalypse kurz bevorstehen.

Schauen wir uns doch mal an, wie die WHO, die Weltgesundheitsorganisation das Risiko einer globalen Ausbreitung der Epidemie einstuft, nämlich als „moderat“. Auch das European Center for Disease Control and Prevention hält das „Risiko des Imports von Fällen in EU/EWR“ für „moderat“. Das „Risiko einer Ausbreitung in EU/EWR nach Import“ wird als „gering“ eingestuft.
Und das Robert-Koch-Institut hält den „Import von Fällen nach Deutschland“ zwar für möglich, da Risiko für die Bevölkerung allerdings für gering.

So. Und trotzdem verunsichern die Medien mit riesigen Buchstaben auf der Titelseite die Bevölkerung, als stünde die schon erwähnte Zombieapokalypse vor der Tür. Man könnte natürlich seine Leser natürlich auch ruhig und sachlich aufklären, aber mit Angst macht man halt Auflage.

Und dazu kommt noch die „Expertenschar“ der AfD, die in den asozialen Netzwerken genau diese Angst weiter und immer weiter schürt. Was haben diese Menschen davon, wenn sie Angst verbreiten und die Menschen verunsichern? Ich habe keine Ahnung… Ich finde es nur faszinierend, wie sich diese rechten Politfunktionäre nun als große Epidemiologen und Virologen aufspielen, tatsächlich aber keine blasse Ahnung haben.

Nun, wenn ihr euch fundiert informieren wollt, dann empfehle ich euch den Artikel von Lars Fischer und Alina Schadwinkel auf Spektrum.de. Dort findet ihr ein ausführliches FAQ zum Thema Coronavirus.

Beitragsbild: Von Gianluca Tomasello – Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=86337814

2 Gedanken zu “Das Coronavirus, die Medien und die AfD

  1. Wenn sich auch das neue Corona-Virus so verhält wie seine Vorfahren SARS-CoV und MERS-CoV (und darauf deutet aktuell noch alles hin), ist es in puncto Mortalität immer noch um Größenordnungen harmloser als ein gewöhnliches Grippe-Virus. Dem fallen in manchen Jahren weltweit mehrere hundertausend Menschen zum Opfer (allein in Deutschland ca. 25.000 – 30.000 pro Jahr). Bei einigen Millionen infizierten (ca. 350.000 davon in Deutschland).

    Was sicherlich auch ein stückweit daran liegen dürfte, dass man bei Corona-Viren sofort umfangreiche Anti-Pandemie-Maßnahmen einleitet und man Grippe-Viren einfach als Teil des normalen Lebensrisikos akzeptiert hat und man sich auch rechtzeitig impfen lassen kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.