Achje, achje, die Ah eff Dee…

Die AfD demonstriert jeden Samstag gegen die (kaum noch vorhandenen) Corona-Beschränkungen. Hauptsächlich hängt sie sich an der geplanten Impfpflicht auf. … Jahahaha… genau so habe ich auch geschaut. Nicht nur, dass weder eine Impfpflicht geplant war oder ist, nein, es gibt aktuell noch nicht einmal einen Impfstoff, mit dem man die Bevölkerung zwangsimpfen könnte. Aber mal am Rande: wäre eine Impfung gegen eine potentiell tödliche Erkrankung nicht so positiv, dass die Menschen es von sich aus tun sollten? Na gut, das ist eine andere Frage.

Immerhin noch knapp fünfzig Hanseln sind es, die dem AfD-Funktionär zuhören und applaudieren. Ob sich diese fünfzig Herrschaften beim Friseur nicht die Haare, sondern das Hirn schneiden lassen, kann ich an dieser Stelle nicht beurteilen, gehe aber mal stark davon aus. Meine Omma hätte ja zu dem Redner auch gesagt: Junge, unser Herrgott hatt’se alle lieb. Außer Dich, deswegen hatter Dir kein Hirn gegeben.  

Aber das ist eine der typischen Strategien, der AfD: das Schüren von diffusen Ängsten. Mit Halbwahrheiten, Andeutungen und ganz viel Geraune erzeugen die Agitatoren in den Köpfen ihrer Zuhörer*innen Angst und Furcht. 2015 war es der „böse Asylant“, heute ist es der „böse Impfstoff“. Es ist immer die gleiche Masche und die Anhänger dieser Flitzpiepen sind so in diesen Netzen aus Lügen verheddert, dass sie nicht mehr rauskommen und alles glauben.

Am meisten gefällt mir ja das „Argument“, dass Bill Gates Nanochips in den Impfstoff packt, damit er immer weiß, wo wir alle gerade sind. Ja neee, is klar… Bill Gates wollte schon immer Omma Krawullke aus Köln-Kalk stalken. Ich hab’s ja immer gewusst.

Davon abgesehen, dass dies technisch noch nicht möglich ist, warum sollte Bill Gates auf Nanochips zurückgreifen, wenn auf so ziemlich jeden PC in Deutschland (jaja, ich weiß, DU hast natürlich Linux oder sonstwas…) sein Betriebssystem läuft und er (wenn er das denn wollte) euch alle im Nu ausgespähen könnte.

Und noch ein Wort zu Hildmann und Naidoo, die genauso großen bzw. noch größeren Unsinn erzählen. Ich glaube ja, dass das davon kommt, dass die Herrschaften nicht ausgelastet sind. Die haben einfach nix zu tun, außer ihrem „Promi“-Tralala. Wenn die beiden Vögel mal acht oder neun Stunden auf’n Bau geschafft hätten, dann würden die keinen Unsinn mehr von Adrenochrom und Co erzählen, dann lägen sie auf dem Sofa und wären platt. So sieht’s nämlich aus.

Wie mich solche Flitzpiepen aufregen…

3 Gedanken zu “Achje, achje, die Ah eff Dee…

  1. Hilferuf an alle Bauunternehmer! Bitte bieten Sie den Herren Naidoo und Hildmann Jobs in Ihren Firmen an, selbstverständlich zu einer attraktiven Vergütung. Sie suchen doch Mitarbeiter, oder? Bei den Kosten für die übertarifliche Bezahlung wird Ihnen die Allgemeinheit gerne unter die Arme greifen, denn schließlich ist es in unser aller Interesse, dass die Herren endlich eine sinnvolle und tagfüllende Beschäftigung erhalten. Ihr seid lieb, danke.

  2. „Wenn die beiden Vögel mal acht oder neun Stunden auf’n Bau geschafft hätten, dann würden die keinen Unsinn mehr von Adrenochrom und Co erzählen, dann lägen sie auf dem Sofa und wären platt.“
    Schön wäre es, aber leider entspricht die Praxis leider nicht der Theorie. Auch körperlich fordernde Arbeit schützt nicht zuverlässig davor, derlei wirres Zeug zu glauben und zu verbreiten, nur der Verbreitungsradius ist halt nicht so groß. Ich schlage mich da öfter bei der Arbeit (Bau) mit rum und das wirre Reden vor großem Publikum halten wird dann am Wochenende erledigt.

  3. Naidoos Karriere ist seit einigen Jahren auf dem absteigenden Ast. Seine letzte Tour mit den Söhnen Mannheims war nur mäßig erfolgreich. Inzwischen ist er auch keine Mitglied dieser Gruppe mehr. Bei VOX wurde er nach 2017 als Gastgeber für „Sing meinen Song“ abgelöst. Dass er sich als Juror für DSDS hat anwerben lassen (wo er inzwischen auch rausgeworfen wurde), habe ich als eine Verzweiflungstat gewertet, der taumelnden Karriere und einem Album, welches er demnächst veröffentlichen wollte, einen Push zu geben. Inzwischen hat Naidoo wohl realisiert, dass er am Ende der künstlerischen Fahnenstange angekommen ist und sich endgültig und offen Rassismus, Antisemitismus, VT und rechtsradikalem Gedankengut ergeben.

    Hildmann hat Physik studiert, aber von einem Abschluss weiß man nicht. Er hat nie Koch gelernt, sondern nur als Autor von veganen Kochbüchern guten Erfolg gehabt, weil er auf einen Trend aufgesprungen ist. Aber gleichzeitig fährt er einen dicken Porsche mit Ledersitzen. Vor gut vier Jahren hat er Tim Mälzer wegen einer Nichtigkeit angeschissen (war das Neid auf den größeren Bekanntheitsgrad des Fernsehkochs?). Hildmanns veganer Imbiss in Berlin hat aufgrund mäßiger Gerichte und Qualität eine ziemlich ätzende Kritik eingefahren, worauf er bbereits in Wutbürgermanier reagiert hat. Hier sehe ich eine Persönlichkeit, die zu schnell nach oben gekommen ist, dabei einen gewissen durch Social Media geförderten Größenwahn entwickelt hat und aktuell den durch die Coronakrise verursachten Fall nicht verkraften kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.