Heilpraktiker und Corona

Hach ja, jetzt ist Pandemie und die Heilpraktiker dürfen nicht mitspielen. Doof nicht? Jedenfalls für die Heilpraktiker, die Patienten dürften Glück haben. Ist aber auch schon unangenehm, dass man als Heilpraktiker die Finger von Infektionskrankheiten lassen muss. Gerade da, wo man sich aktuell profilieren könnte, darf man nicht.

Nun ja, es ist ja auch zu verstehen. So ganz scheint der Gesetzgeber den Heilpraktikern dann doch nicht zu trauen, weil er gerade die heiklen Infektionskrankheiten aus ihren Händen nimmt. Ich kann das verstehen, wie soll man einer durch ein mageres Gesetzchen bemäntelten Tätigkeit restlos vertrauen?

Seit das Bundesverwaltungsgericht den Wiederzulassungen der Heilpraktiker stattgegeben hat, hat es diese recht interessante Ansammlung von Menschen nicht geschafft, eine gemeinsame Berufsvertretung zu gründen. Auch eine gemeinsame Ausbildungsordnung gibt es immer noch nicht. Obwohl man mittlerweile mehr als 70 Jahre Zeit gehabt hätte.

Stattdessen gibt es mehrere konkurrierende Tätigkeitsverbände, von denen jeder sein eigenes Süppchen kocht. Jede Heilpraktikerschule (HA! Ich wusste es doch! SCHULMEDIZIN! HA HA HA!) lehrt, was und wie sie es für richtig empfindet. Wie soll man also einem Tätigkeitsstand (Ich weigere mich hier, von einem „Beruf“ zu sprechen!), der noch nicht einmal die Selbstorganisation auf die Reihe bekommt zutrauen, mit Infektionskrankheiten umzugehen?

Es bleibt zu hoffen, dass sich auch alle Heilpraktiker an dieses Verbot halten und nicht anfangen trotzdem herumzulaborieren und mit ihren „interessanten“ Therapieversuchen die ganze Chose nur noch schlimmer machen. Denn effektiv überprüfen können das aktuell die zuständigen Gesundheitsämter absolut nicht, die haben mit der Nachverfolgung der Corona-Kontakte ja schon die Arbeit an der Oberkante der Unterlippe stehen.

Wir haben also ein Tätigkeitsfeld, in dem Menschen (irgendwie) behandelt werden. In diesem Tätigkeitsfeld gibt es keine geregelte Ausbildung, keine verpflichtenden Standards, keine effektiven Kontrollen und keine Dokumentationspflicht.

C’mon man … Da kann euch noch nicht einmal Bozo der Clown ernst nehmen.

Ein Gedanke zu “Heilpraktiker und Corona

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.