#Stuttgart

Gestern haben’s also wieder „demonstriert“, die Covidioten. Diesmal in Stuttgart. Zusammengekarrt haben’s wieder diese Melange aus verwirrten Menschen, die in ihrer Wohlstandsverwahrlosung nicht wissen, wie sie sich aufführen. Man muss aber auch erstmal so viele Menschen finden, die sich öffentlich zu ihrer exorbitanten Dummheit und ihrer Charakterschwäche bekennen.

„Volksfestartigen Charakter“ hatte die Veranstaltung teilweise. Na, ich hoffe, dass ihr euch gut amüsiert habt, während ihr auf die Gräber derjenigen gekackt habt, die diese Krankheit dahingerafft hat (aber das waren ja zum Großteil nur alte Menschen, also alles gut, die zählen ja nicht…), während ihr diejenigen verspottet habt, die nicht wissen, wie ihr Leben weitergeht, weil sie noch immer unter den Folgen einer Erkrankung (Stichwort: Long Covid) leiden, während ihr die Pflegekräfte verspottet, die bis zur vollkommenen Erschöpfung um das Leben ihrer Patienten gekämpft haben, während ihr auf all jene (also den größten Teil der Bevölkerung) kackt, die sich an die Maßnahmen halten und sich bemühen, die Inzidenzwerte niedrig zu halten.

Aber all diejenigen kümmern euch ja nicht, ihr egoistischen Wohlstandsmaden. Ihr kotzt mich so an. Ich habe gar keine Lust, mehr über euch zu schreiben, das seid ihr gar nicht wert.

Asoziales Pack, asoziales.