Danse macabre

Es ist ein Schnitter, der heißt Tod,
Er mäht das Korn, wenn′s Gott gebot;
Schon wetzt er die Sense,
Daß schneidend sie glänze,
Bald wird er dich schneiden,
Du mußt es nur leiden;
Mußt in den Erntekranz hinein,
Hüte dich schöns Blümelein!

Hört ihr sie, die Musik, die aufspielt zum großen Totentanz der vierten Welle?
Seht ihr sie, die Politiker, die Hand in Hand mit den Querdenkern, Impfleugnern und dem Schnitter im Reigen zu dieser Melodie tanzen?

Hüt‘ dich schön’s Blümelein
Was jetzt noch grün und frisch da steht
Wird morgen weg gemäht
Die edle Narzisse, die englische Schlüssel
Die schön‘ Hyazint, die türkische Bind
Hüt‘ dich schön’s Blümelein!

Der Gevatter selbst bläst die Flöte und die rechten Medien schlagen den Takt auf der Trommel der vermeintlichen öffentlichen Meinung, wie ein Trommler, gefangen in zyklopischen Wahnsinn. Immer schneller trommeln sie und immer schneller treiben sie die Politiker vor sich her.

Viel‘ Hunderttausend ungezählt
Unter der Sichel hinfällt
Rotrosen, Weißlilien, Beide wird er austilgen
Hier Kaiserkronen, man wird euch nicht schonen
Hüt‘ dich schön’s Blümelein

Und an jedem Tag blasen sie ihre Melodie im TV, im Radio, im Web. Die Wagenknechts, die Prechts, die Aiwangers. Und immer schneller und schneller dreht sich der Reigen. Und immer voller und voller werden die Betten auf den Intensivstationen. Und mit jedem Erschöpfungsseufzer einer Pflegekraft oder eines Arztes wird die Melodie fröhlicher und beschwingter.

Oh König, Kaiser, Fürst und Herr
Fürchtet den Schnitter sehr
Der Herzensbetrüber, je länger, je lieber
Macht alles herunter, tut keinem besonders
Hüt‘ dich schön’s Blümelein

Und wenn jemand aufbegehrt und Fakten präsentiert und Lügen enttarnt, der wird dann dem Mob, dem Pöbel zum Fraß vorgeworfen in den asozialen Medien. Dort wird gegeifert und Gewaltfantasien ausgelebt. Und wenn dann tatsächlich ein Schuss fällt, sind alle ganz betroffen.

Er macht so keinen Unterschied
Nimmt alles in einem Schnitt
Papst, König und Kaiser, Fürst, Palast und Häuser
Da liegen’s beisammen, man weiß kaum ein‘ Namen
Hüt‘ dich schön’s Blümelein

Die vierte Welle kommt und sie kommt, weil unsere Politiker noch immer Rücksicht auf die Querdenker und Impfverweigerer nehmen, weil sie es zulassen, dass unser Land von einer kleinen Minderheit terrorisiert und in Geiselhaft genommen wird. Die vierte Welle kommt, weil kein Politiker den Mumm hat, diesem hoch gefährlichen Treiben Einhalt zu gebieten. Die Toten der vierten Welle gehen ganz allein auf das Konto der Querdenker, der Impflügner, der Desinformatoren. Wie kann man mit so einer Schuld leben?

Auch Du musst‘ in Erntekranz hinein
Hüt‘ dich schön’s Blümelein

Ein Gedanke zu “Danse macabre

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.