Die Unehrlichkeit der Impfverweigerer

So, nun ist er da, der von den Impfgegnern lang ersehnte Proteinimpfstoff „NVX-CoV2373“ der Firma Novavax zur Verfügung. Proteinimpfstoffe sind schon lange bekannt, gehören doch die Impfungen gegen Grippe, Hepatitis B oder HPV zu dieser Gruppe. Also besteht keinerlei Gefahr für das *hüstel* kostbare *HUST HUST HUST* Genom der Impfgegner.

Könnten’s also losgehen und sich impfen lassen, die Damen und Herren Querdenker, Spaziergänger und sonstige Schreier. Könnten’s, tun’s aber nicht, im Gegenteil:

Das beweist doch das, was wir alle schon vorher gewusst haben: es geht und ging den Querdenkern, Spaziergängern und sonstigem intellektuellen Kroppzeug nie um die Impfung und eine mögliche Gefährlichkeit, nein, es geht und ging nur darum, dagegen zu sein, Unfrieden zu stiften, gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung zu agitieren und Misstrauen und Verunsicherung in der Bevölkerung zu stiften. Gut, den führenden, bekannten Köpfen ging es auch noch darum, möglichst viel Geld aus der hirnlosen Herde blökender Wichswichtel-Schafe zu pressen, um sich in Afrika oder auf dem Balkan ein flottes Leben zu machen. Und genügend Menschen fielen da auch noch darauf herein.

Aber irgendetwas müssen wir uns einfallen lassen, denn die Impfkampagne könnte noch einen guten Schubs gebrauchen, wenn wir uns die Zahlen mal so anschauen.

Die Grafik stammt vom Impfdashboard des RKI und zeigt die Quote von Grundimmunisierten, also Personen, die zwei Impfungen erhalten haben. Und ich würde mich jetzt echt mal freuen, wenn mir jemand erklären könnte, was für ein Problem bspw. die 35,9% der Sachsen haben, dass sie sich partout nicht impfen lassen wollen. Sind die wirklich so blöd und schaden ihrer eigenen Gesundheit, nur um „dem Staat“ eins auszuwischen? Ich weiß nicht, was zu so einer Denkweise führen kann. Gerade in der ehemaligen DDR, in der es ja eine Impfpflicht gab, müssten die Zahlen ja ganz anders aussehen, da hätte die Impfung doch zur Routine gehören müssen. Aber so zeigt sich ganz schön, dass der Protest gegen die Impfung und die Corona-Schutzmaßnahmen nur vorgeschoben ist.

2 Gedanken zu “Die Unehrlichkeit der Impfverweigerer

  1. Müsste die Frage dann nicht lauten, was machen wir gegen die Demokratie-Wichswichtel-Schafe anstatt was machen wir gegen die Impf-Wichswichtel-Schafe? Oder gegen ihre Schäfer und Schäferinnen?

  2. Ist halt so ein klassischer „Verschieben des Torpfostens“ (https://www.ratioblog.de/entry/fehlschluss-6-verschieben-des-torpfostens).

    Zuerst wurden Impfstoffe abgelehnt, weil „irgendwas mit mRNA“, ganz böse, da sollten doch Totimpfstoffe her.
    Dann kommt einer, aber der ist nicht tot genug.
    Und selbst wenn ein total toter Totimpfstoff rauskommt (z. B. VLA2001), dann wird der auch nicht passen, garantiert. Da könnten z. B. Adjuvanzien (ALUMINIUM !!!11elf) drinnen sein.

    Was werden diese Covidioten eigentlich machen, wenn es kein Corona mehr geben wird?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.