Kennt ihr Naiyomo?

Habt ihr schon einmal etwas von der Naiyomo-Behandlung gehört? Ich auch nicht. Und auch nachdem ich mich jetzt damit beschäftigt habe, weiß ich noch immer nicht genau, was das Ganze soll. Leider findet man nicht allzuviel hierzu. Weder im Netz, noch sonst. Aber ein bisschen was an Informationen habe ich gefunden. Mich würde mal interessieren, was ihr zu der Sache sagt.

Es gibt einen Flyer der „Heilpraxis Camalee DK“ aus Dänemark (allerdings auf Deutsch), in dem es heißt: Die Naiyomo Behandlung geht aus von einem ganzheitlichen Menschenbild mit dem Grundgedanken der Einheit von Körper, Seele und Geist, die durch die Lebensenergie miteinander verbunden und in Balance gehalten werden.
Gesundheit und Wohlbefinden sind in hohem Maße abhängig von der ausgewogenen und feinen Verteilung dieser Energie. Entsteht ein Ungleichgewicht in diesem Zusammenspiel, kann das zu Krankheiten auf verschiedenen Ebenen führen, die sich in unterschiedlichen Formen manifestieren können.
Durch die Naiyomo Behandlung tragen wir dazu bei, die Energie zu stärken und auszugleichen. Nicht wir als Behandler sind aber deren Quelle, sondern dienen als Kanal und Instrument für eine höhere Kraft.
Mit Achtsamkeit und Vertrauen möchten wir diese Kraft durch unsere Hände weitergeben und vermitteln.
Dies geschieht durch sanfte Massage, sanften Druck und das Auflegen der Hände. Durch das Ausgleichen und Verbinden energetischer Bahnen helfen wir mit, das innere Gleichgewicht wieder zu finden und zu halten.
Die Behandlungen werden auf die Bedürfnisse des einzelnen Menschen abgestimmt und können dazu beitragen Krankheiten vorzubeugen, das Immunsystem zu stärken, Giftstoffe auszuleiten, die Lebenskraft nach Krankheiten wiederaufzubauen, Stress entgegenzuwirken, die Lebensfreude zu stärken, sich selbst wieder ein Stück näher zu kommen.
(1)

Schon nach den ersten Zeilen ist mein Schwurbel-o-meter explodiert. Heidewitzka Herr Kapitän, da haben wir ein schönes Sammelsurium beinander, da kann man ja ein Dutzend Karten fürs Bullshit-Bingo zusammenstellen.

Ganz billig ist der Spaß auch nicht. Erwachsene zahlen 110.– €, Kinder unter 12 Jahren 70.– €. Ich nehme an pro Stunde.

Ausgedacht hat sich diese Naiyomo-Behandlung eine gewisse Marianne (Mao) Brøndlund. In diesem Flyer wird sie als geistige Heilerin, Forscherin, Lehrerin und Beraterin bezeichnet, deren Anliegen [es] war, die Verbindung zwischen Himmel und Erde zu vermitteln, zu stärken und neu zu beleben. (1)

In den beiden Biographien, die ich zu dieser Dame gefunden habe, ist nicht viel aus dem Bereich der Realität zu Frau Brøndlund zu erfahren. Sie ist wohl in Harlev, in Dänemark aufgewachsen. Weder von einer schulischen oder beruflichen Ausbildung, noch von einem Studium ist zu lesen. Stattdessen erfahren wir in bester Bullshit-Tradition, dass sie sich mit Lehrern aus der geistigen Welt austauscht, von denen sie seit ihrem dritten Lebensjahr an Unterricht erhält. Weiters wird behauptet, dass sie sich schon ab dem 12. Lebensjahr um kranke Menschen kümmert. Auch soll sie schon als Kind eine „Seherin“ und natürlich auch eine „Heilerin“ gewesen sein. (2, 3)

Ebenfalls wird von einem längeren Aufenthalt in Deutschland berichtet, während dessen sie Seminare zu ihrer Heilmethode aber auch zu Themen wie biologische Landwirtschaft, Architektur, Physik und Medizin abgehalten haben soll. (3)

Sie arbeitete gemeinsam mit Forschern, Ärzten, Physikern und ökologischen Landwirten, um die Wirkung der Energie auf die verschiedenen Gebiete zu untersuchen. Sie entwickelte viele Produkte, um Erde und Wasser zu reinigen sowie Nahrungsergänzungsmittel für Menschen und Tiere. (3)

Maos Arbeit umfasste auch die Heilung der Erde, die Wiederherstellung eines energetischen Gleichgewichts durch verschiedene Methoden und Mittel. Dies fortzuführen liegt den Menschen, die eng mit ihr zusammengearbeitet haben, sehr am Herzen. (4)

Auch ist von der Gründung einer eigenen Praxis oder einer „holistischen Klinik mit integriertem Hospiz“ zu lesen, das am 7. September 1991 in Kattrup bei Hovedgård seinen Betrieb aufnahm, 1994 aber bereits wieder geschlossen wurde. (2, 3)

2014 wird angegeben, dass Frau Brøndlund verstarb. (3)

Als ich das so gelesen habe dachte ich so bei mir Naja, der übliche esoterische Energie-Blödsinn. Ähnlich wie Reiki mit ein bisschen Massage. Also esoterischer Ringelpietz mit Anfassen. Als ich dann weitergelesen habe, wusste ich allerdings nicht mehr genau, ob das so ein harmloser Spaß ist.

An dieser Stelle muss ich euch aber erstmal erzählen, wie ich auf die ganze Geschichte aufmerksam geworden bin. Ich habe euch doch erzählt, dass mir in der letzten Zeit Christina von Dreien-Fans nette Kommentare und E-Mails schreiben. Ein Kommentar stach ob seines derben Charakters dabei besonders heraus. Und der Verfasser dieses Kommentars nun hat den Verein „Raffaels Kinder“ als Homepage angegeben. In welcher Verbindung dieser Herr mit dem Verein steht. bzw. ob überhaupt eine Verbindung besteht, weiß ich allerdings nicht.

Natürlich habe ich mir die ganze Geschichte mal angeschaut. Dieser Verein existiert seit 2012 in Deutschland und hat wohl den Zweck, die Bekanntheit der Naiyomo-Behandlung zu vergrößern und Menschen, die sich eine solche Behandlung nicht leisten können, finanziell zu unterstützen. (4)

Auf dieser Homepage sind auch Berichte von Patienten zu finden, die sich dieser Naiyomo-Behandlung unterzogen haben. Und da wird es interessant. Denn da ist plötzlich davon die Rede, dass die Patienten durchaus auch mit Medikamenten (u.a. „Livtropfen“) behandelt wurden. (5)

Auch wird berichtet, dass sich Menschen mit durchaus ernsten Verletzungsmustern wie einem Bänderriss nicht in ärztliche Behandlung begeben haben, sondern auf eine Heilung durch diese Frau Brøndlund per „Fernenergie“ oder wie auch immer man das nennt, hofften. (5)

Weiters ist dort der Bericht einer Patientin zu finden, die von „orthomolekularischen“ Behandlungen und Infusionen berichtet. Außerdem soll bei dieser Patientin die DNA repariert worden sein. (6)

Ein/e PatientIn berichtet, dass ein angeblicher Pneumothorax über Nacht durch Frau Brøndlund geheilt wurde. Sie hatte aus der Ferne wirkend das Loch in der Lunge stopfen können – (durch Verdickung der körpereigenen Flüssigkeiten, so habe ich verstanden) – und mir einen schmerzhaften und kräfteraubenden operativen Eingriff erspart. (7)

In einer weiteren „Fernbehandlung“ soll Frau Brøndlund eine 15-jährige Schülerin geheilt haben, die durch einen Schlaganfall eine halbseitige Lähmung hatte. Angeblich reinigte sie die verstopften Gefäße durch diesen Energie-Voodoo. (8) Ähnliches berichtet eine Mutter, deren Tochter eine Gehirnblutung erlitten hatte. Also nicht die Behandlung im Krankenhaus und auch nicht die Operation haben die Tochter gerettet, sondern dass irgendeine Frau in Dänemark Spökes getrieben hat. Ja ne… is klaaaar… (9)

Der für mich aber am unerträglichste Bericht ist der einer Patientin, die sich weigerte, ihr Mammakarzinom evidenzbasiert behandeln zu lassen, sondern sich stattdessen in die Hände dieser Dame und ihres Teams begab. (10) Diesen Bericht zu lesen ist wirklich schlimm.

Und hier liegt nun auch der große Unterschied. Esoterischer Ringelpietz mit Anfassen gut und schön, wer sein Geld dafür rauswerfen will, soll es tun. Aber wenn hier fragwürdige Behandlungen und Therapieverschleppungen zur Tagesordnung gehören, dann ist das eine Nummer zu heftig.

Schade, dass weder der Verein, noch die dänische Firma genau erklären, wie die Behandlungen aussehen.

(2) https://raffaels-kinder.de/vita/
(3) https://www.camalee.dk/wer-ist-marianne-broendlund/?lang=de
(4) https://raffaels-kinder.de/feuer-2/
(5) Patientenberichte Patientenbericht „BJ“
(6) ebd. / Patientenbericht „Malu“
(7) ebd. / Patientenbericht „CW“
(8) ebd. / Patientenbericht „sb“
(9) ebd. / Patientenbericht „mao“
(10) ebd. / Patientenbericht „gp“
(11) ebd. / Patientenbericht „pferde“

Ein Gedanke zu “Kennt ihr Naiyomo?

  1. Ich hatte mich oft gewundert, warum im Eso-Business so viel als Ego-Business unterwegs ist. Holistische Selbstheilungsenergien haben sie doch alle im Toolkit und die Synergie einer gemeinsamen Marke würde doch das Geschäft etablieren helfen. Wenn man aber, wie ich hier lese, auch Hersteller und Vermarkter eigener Tinkturen ist, beruft sich EsoX zwar auf seine Inspiriertheit durch EsoY und Z, ist aber ansonsten Konkurrent und träumt von der Marktführerschaft (anders als bei der Homöopathie, wo viele ja nur vom „Vertrieb“ leben).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.