Warum ich Kritik an der Homöopathie wichtig finde – Heute: Dr. Natalie Grams

Dr. Natalie Grams ist sicherlich eine, wenn nicht sogar die prominenteste Kritikerin der Homöopathie. Früher selbst praktizierende Homöopathin, hat sie sich erstmalig zur Widerlegung eines skeptischen Buches auch mit den Gegenpositionen beschäftigt und kam ins Grübeln. Am Ende schloss sie ihre Praxis und schloss sich den Skeptikern an. Heute ist sie als Wissenschaftskommunikatorin tätig und … Weiterlesen Warum ich Kritik an der Homöopathie wichtig finde – Heute: Dr. Natalie Grams

Solidarität mit Natalie Grams!

Wie ihr ja alle wisst, hat Natalie Grams eine Unterlassungserklärung von der Firma Hevert zugesandt bekommen. Sie soll unter Androhung einer Strafzahlung von 5.100.-- € zukünftig die Aussage unterlassen, dass die Homöopathie keine weitere Wirkung als über den Placebo-Effekt hinaus hat. Dieses Vorgehen ist in meinen Augen ein ausgemachter Skandal! Das multinational agierende Unternehmen Hevert, … Weiterlesen Solidarität mit Natalie Grams!

Hurra! Der 300. Artikel ist da!

So. Das ist er nun. Der 300. Artikel, den ich hier auf meinem Blog veröffentliche. Könnt ihr euch das vorstellen? 300 Artikel? Ich so richtig nicht, aber so oft ich nachschaue: die Zahl, die WordPress mir anzeigt, ist immer die gleiche. 300 Artikel. Ich habe keine Ahnung, wie viele Worte oder Buchstaben das sind. Keine … Weiterlesen Hurra! Der 300. Artikel ist da!

Warum ich Kritik an der Homöopathie wichtig finde – Heute: Udo Endruscheit

Diese kleine Interview-Serie soll ja auch dazu dienen, die Unterstützer des Informationsnetzwerks Homöopathie vorzustellen und die Motivation hinter ihrem Engagement aufzuzeigen.Heute möchte ich einen lieben Freund vorstellen, der ein unfassliches Fachwissen zu Homöopathie und anderer „Alternativmedizin“ hat. Udo Endruscheit ist das, was man die gute Seele des INH nennen kann. Vielen ist er von seinen … Weiterlesen Warum ich Kritik an der Homöopathie wichtig finde – Heute: Udo Endruscheit

Mit der Impfung kamen die Schwurbler – Edward Jenner und die Impfgegner

In meinem letzten Artikel habe ich euch ja erzählt, wie Edward Jenner die Pockenschutzimpfung entdeckte und diese große Verbreitung fand. Wisst ihr, was damals auch seinen Urstand feierte? Die Impfgegner! Genau, nicht nur wir plagen uns heute mit dieser üblen Mischung aus schlichtem Wissensdefizit, weltanschaulicher Verblendung und Verdrehung von Fakten herum, sondern schon damals wurde … Weiterlesen Mit der Impfung kamen die Schwurbler – Edward Jenner und die Impfgegner

Reaktion des Apotheke adhoc-Chefredakteurs auf meine E-Mail

Anbei die Reaktion des "Apotheke adhoc"-Chefredakteurs auf meine Beschwerde:                                     (Nein, kein Darstellungsfehler)

Eingeimpft – Ein Resümee

Der Film Eingeimpft hat ja in der letzten Zeit einige Wellen geschlagen. Zu recht gab es viel Widerstand gegen diesen Streifen. Über den Inhalt und die Rezeption brauche ich sicherlich nicht mehr viel zu schreiben, das haben mit Natalie Grams, Udo Endruscheit, Susanne Kretschmann und wie sie alle hießen, kompetentere Autoren als ich bereits ausführlich … Weiterlesen Eingeimpft – Ein Resümee

Globukalypse 2018

#Globukalypse, dieser Begriff wurde vor einiger Zeit von Dr. Christian Lübbers (genau, der HNO-Arzt, der einem Kind Globuli aus dem Gehörgang ziehen musste, nachdem die Eltern sie da reingestopft hatten) auf Twitter etabliert. Unter diesem Hashtag sammeln sich alle Kritiker der Homöopathie. Und in der letzten Zeit hat sich hier in dieser Angelegenheit einiges getan. … Weiterlesen Globukalypse 2018

Das Münsteraner Memorandum Homöopathie

Der Münsteraner Kreis hat es also schon wieder getan. Hatte er mit seinem ersten Memorandum an den Grundfesten der Heilpraktiker gerüttelt, wurden nun die Homöopathen aus ihrer Selbstgefälligkeit aufgeschreckt. Genauer gesagt jene approbierten Ärzte, die die Zusatzbezeichnung „Homöopathie“ führen, die von der Ärztekammer verliehen wird. Und schon an dieser Stelle fragt sich der geneigte Leser … Weiterlesen Das Münsteraner Memorandum Homöopathie

Eine weiße Feder für die Techniker Krankenkasse

In der britischen Armee war es früher üblich, Feiglingen (insbesondere bei Feigheit vor dem Feinde) eine weiße Feder zu überreichen. Diesem Brauch möchte ich mich heute symbolisch anschließen und eine weiße Feder verteilen. Empfänger dieser virtuellen weißen Feder ist die Techniker Krankenkasse. Warum gerade die Techniker Krankenkasse? Nun, vor einigen Monaten wurde die TK von … Weiterlesen Eine weiße Feder für die Techniker Krankenkasse