Warum ich Kritik an der Homöopathie wichtig finde – Heute: Susanne Aust

Heute, meine lieben Leserinnen und Leser, habe ich das große Vergnügen, eine der tragenden Säulen der Homöopathieaufklärung interviewen zu dürfen. Dem breiten Publikum ist das „Susannchen“ ganz sicher bekannt, das keine Globuli braucht – es ist das Maskottchen und das „Familienprojekt“ des Informationsnetzwerks Homöopathie. Susanne Aust ist in Personalunion Initiatorin, Ideengeberin und Motor dieses tollen … Weiterlesen Warum ich Kritik an der Homöopathie wichtig finde – Heute: Susanne Aust

Warum ich Kritik an der Homöopathie wichtig finde – Heute: Der Kinderdok

Heute habe ich einen Gast in meinem Blog, den ihr sicherlich alle kennt und den ich gar nicht erst groß vorstellen muss: den 'Kinderdok'. Sein Blog, in dem er von seinem Alltag als Kinderarzt erzählt, gehört zu den bekanntesten deutschen Medizin-Blogs. Außerdem schreibt er alle vier Wochen im Tagesspiegel eine Kolumne. Wir haben miteinander über … Weiterlesen Warum ich Kritik an der Homöopathie wichtig finde – Heute: Der Kinderdok

Das Ritual

Der Priester hebt die Hostie der Gemeinde entgegen und spricht: Denn in der Nacht, da er verraten wurde, nahm er das Brot und sagte Dank, brach es, reichte es seinen Jüngern und sprach: Nehmet und esset alle davon: das ist mein Leib, der für euch hingegeben wird. Ebenso nahm er nach dem Mahl den Kelch, … Weiterlesen Das Ritual

Noch ein Glas Fruchtwasser zum Stück Mutterkuchen?

Ich habe euch ja im letzten Artikel versprochen, dass ich nochmal auf das Thema „Plazenta-Globuli“ zurückkomme und da sind wir nun. Bei diesem Thema betreten wir auch einen der bizarrsten Bereiche der Homöopathie. Aber zuerst: ein Exkurs! Die Plazenta-Homöopathie ist ein Teil der sogenannten „Plazentophagie“ bzw. des „Plazenta-Kannibalismus“. Dabei wird die Plazenta insgesamt oder in … Weiterlesen Noch ein Glas Fruchtwasser zum Stück Mutterkuchen?

Susannchen und der Sonnenbrand

Susannchen freute sich. Es war ein herrlicher Sommersamstag und sie ging mit ihrer Mutter zusammen einkaufen. Gerade schlenderten die beiden über den Wochenmarkt und freuten sich an den vielen Kisten und Kartons mit den verschiedensten Obst- und Gemüsesorten. Die Kirschen sahen so schmackofatzig aus, dass sie sich fast nicht zurückhalten konnte. Aber sie wusste, dass … Weiterlesen Susannchen und der Sonnenbrand

Apis mellifica

Das kleine Bienchen freute sich. Gerade war es mit seinen Gefährten auf diese wunderschöne Wiese gestoßen, auf der eine Blume neben der anderen stand. Diese Düfte! Sie wusste gar nicht, welcher Blüte sie sich zuerst zuwenden sollte. Schwupps, da saß sie schon auf einer wunderschönen Phalicea und labte sich an deren Nektar. Sie wusste nicht, … Weiterlesen Apis mellifica

#HomöopathenOhneSchamgrenzen

Also ihr Lieben, wenn unsere Freunde aus der homöopathischen Ecke so weiter machen, muss ich mir ehrlich Sorgen um meinen Blutdruck machen. Erst kürzlich die Herumquacksalberei an traumatisierten Flüchtlingen und jetzt haben's was neues ausbaldowert. Aber fangen wir am Anfang an. Ich habe euch im letzten Artikel ja von den "Homöopathen ohne Grenzen" erzählt. Wie … Weiterlesen #HomöopathenOhneSchamgrenzen

Placebo-Globuli – Ein Erziehungsirrtum

Ich rege mich ja öfter hier mal auf. Aber manchmal kann ich mich einfach nicht mehr aufregen. Manchmal weiß ich einfach nicht, was ich sagen soll. Das hier ist so ein Fall: da verkauft ein Apotheker „Placebo-Globuli“. Was ja nicht nur eine schöne Tautologie ist, sondern auch ein … nun ja interessantes „Angebot“. Sind das … Weiterlesen Placebo-Globuli – Ein Erziehungsirrtum