Gelesen: Nocun, Katharina/Lamberty, Pia: Fake Facts

Verschwörungserzählungen galoppieren momentan schneller durch das Netz als ein zweiköpfiger Affe, dem der Schwanz brennt. Und was es da alles gibt, gerade im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. 5G dient zur Verbreitung des Corona-Virus. Das Virus wurde in einem chinesischen Labor gezüchtet und absichtlich frei gelassen. Bill Gates hat alles beauftragt, damit er mit seinem Impfstoff … Weiterlesen Gelesen: Nocun, Katharina/Lamberty, Pia: Fake Facts

Gelesen: Mukerji, Nikil/Mannino, Adriano: Covid-19: Was in der Krise zählt – Über Philosophie in Echtzeit

Ich muss ja ehrlich gestehen, dass ich mit der aktuellen Philosophie so meine Probleme habe. Wahrscheinlich habe ich einfach zu oft im TV Sloterdijk auf einem Sofa lümmeln und über die Elemente der Theopoesie oder ähnlichen Schotter reden hören. Spätestens nach dem dritten Satz denke ich mir bei sowas „Wat will der Kerln denn von … Weiterlesen Gelesen: Mukerji, Nikil/Mannino, Adriano: Covid-19: Was in der Krise zählt – Über Philosophie in Echtzeit

Der Drosten, die Bild und die Blamage

Sicherlich habt ihr … nein, natürlich habt ihr mitbekommen, wie die Bild-Zeitung versucht hat, Christian Drosten ans Bein zu … naja, ihr wisst ja, was ich meine. Jedenfalls fand ich es sehr elegant und souverän, wie Drosten Reichelt & Co in die Ecke gestellt hat. Die ganze Aktion ist ja nur die Spitze einer Kampagne, … Weiterlesen Der Drosten, die Bild und die Blamage

Als die Pest im Jahre 1771 Moskau verheerte

Als weiland das russische Heer im Jahre 1770 von seinem Feldzug in Moldawien und Georgien in das russische Reich der Zarin Katharina II. zurückkehrte, brachte es das Verderben mit: die Beulenpest. Im November 1770 brach die Krankheit erstmals in einem Lazarett außerhalb Moskaus aus und wurde zuerst für Fleckfieber gehalten. Dieser Ausbruch ließ sich noch … Weiterlesen Als die Pest im Jahre 1771 Moskau verheerte

Gelesen: Gitter, Christine: Ist das gesund oder kann das weg?

Kürzlich habe ich ja das Buch Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihre Apothekerin entdeckt und auch hier in einer Rezension (für Amazon-Kunden: Rezession) vorgestellt. Und kaum, dass die Tinte dieses Beitrags getrocknet ist, kommt auch schon ein neues Buch von Christine Gitter heraus. Nachdem die Apothekerin mit dem ersten Band schon ganz schön vorgelegt … Weiterlesen Gelesen: Gitter, Christine: Ist das gesund oder kann das weg?

Gelesen: Gitter, Christine: Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihre Apothekerin

Apotheker sind doch nur so etwas wie bessere Verkäufer, oder? Sie stehen in ihrer Offizin hinter dem Tresen und verkaufen ihren Kunden alles mögliche, von Durchfallmitteln bis hin zu Kosmetika. Wofür braucht man da denn groß ein Studium? Wenn tatsächlich mal ein Arzt ein Rezept für eine Salbe zum anmischen schickt, dann ist das doch … Weiterlesen Gelesen: Gitter, Christine: Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihre Apothekerin

Gelesen: Adler, Yael: Darüber spricht man nicht

Nachdem ich bereits eine kleine Schneise durch meine Stapel noch zu lesender Bücher geschlagen habe, bin ich nun bei einem Band angekommen, auf den ich mich schon länger gefreut habe. Nämlich Yael Adlers Darüber spricht man nicht - Weg mit den Körpertabus, der 2018 bei Droemer erschienen ist. Yael Adler ist Dermatologin, also Fachärztin für … Weiterlesen Gelesen: Adler, Yael: Darüber spricht man nicht

Die Herren Koontz, King und die Pandemie

So, jetzt ist sie da, die Corona-Pandemie und zumindest hier in Bayern haben wir Ausgangsbeschränkungen. Und wenn man so zu Hause bleibt, wird ja auch gerne mal gelesen. Ab und an sogar ein Buch, was ich als Bibliothekar natürlich nur begrüßen und unterstützen kann. Manchmal aber lesen Menschen Bücher und ziehen falsche Schlüsse draus. Und … Weiterlesen Die Herren Koontz, King und die Pandemie

Das wahre Gesicht der Homöopathie-Lobby

Wieviel Angst kann man vor einem Buch haben, dass man sich zu derart niederträchtigen Aufrufen hinreißen lässt?

Wenn Homöopathen sich an Rezensionen versuchen…

... dann geht das gewaltig in die Hose! So wie die Nacht dem Tage, die Steißbeinprellung dem Glatteis oder der Verdauungsschnaps der Weihnachtsgans, so folgen auch negative Rezensionen der Homöopathie-Lobby der Buchveröffentlichung von Natalie Grams. Was mich allerdings immer wieder fassungslos macht, ist der offensichtliche Wille, Frau Grams persönlich anzugreifen, denn mehr als Ad-hominem-Angriffe haben … Weiterlesen Wenn Homöopathen sich an Rezensionen versuchen…