Mythos Neuschwabenland – Teil 8: Schlussbetrachtung

Nun sind wir am Ende meiner kleinen Serie „Mythos Neuschwabenland“ angekommen. Ich muss ja sagen, dass ich ein bisschen neidisch bin auf die Schwurbelottos. Während sich unsereins mit diesen lästigen „Fakten“, „Quellen“ und „Nachweisen“ herumschlagen muss, haben die Kollegen von der Gegenseite etwas viel besseres: die Behauptung. Ja, ihr Erfolgsrezept ist ganz einfach. Sie nehmen … Weiterlesen Mythos Neuschwabenland – Teil 8: Schlussbetrachtung

Mythos Neuschwabenland – Teil 7: Verschwörungstheorien 4

Verschwörungstheorie 7 Es existiert ein durch U-Boote befahrbarer unterirdischer Kanal, der in Neuschwabenland beginnt und im Georg V.-Land endet. Durch diesen Kanal griffen Nazi-U-Boote die US-Truppen der Operation Highjump an und besiegten sie. Nun muss ich gestehen, dass ich von der Geologie Antarktikas keinerlei Ahnung habe. Ist halt Eis und Stein und Gedöns. Deswegen habe … Weiterlesen Mythos Neuschwabenland – Teil 7: Verschwörungstheorien 4

Mythos Neuschwabenland – Teil 6: Verschwörungstheorien 3 – Die Reichsflugscheiben

Verschwörungstheorie Nr. 6 Im Stützpunkt Neuschwabenland gibt es ausgedehnte Labore, in denen Nazi-Wissenschaftler, teilweise gemeinsam mit Außerirdischen vom Planeten Aldebaran oder von den Plejaden Flugscheiben entwickeln und bauen, die sowohl unter Wasser, als auch im Weltall flugfähig sind, enorme Geschwindigkeiten erreichen und sich bis zur Unsichtbarkeit tarnen können. Hierzu gehören die „Haunebu“ Modelle I bis … Weiterlesen Mythos Neuschwabenland – Teil 6: Verschwörungstheorien 3 – Die Reichsflugscheiben

Mythos Neuschwabenland – Teil 5: Verschwörungstheorien 2

So, schnallt euch an, jetzt wird’s wild. Haben wir uns bisher mit Verschwörungstheorien beschäftigt, die doch noch irgendwo einen klitzekleinen wahren Kern hatten, der bis zur Unkenntlichkeit verdreht wurde, kommen wir heute zu den vollkommen abgedrehten Behauptungen. Also, holt euch ein Getränk, macht es euch gemütlich, es geht los. Verschwörungstheorie Nr. 4 Die Welt ist … Weiterlesen Mythos Neuschwabenland – Teil 5: Verschwörungstheorien 2

Mythos Neuschwabenland – Teil 4: Verschwörungstheorien 1

Bisher haben wir uns mit den historischen Realitäten der Schwabenland-Expedition bzw. der Operation Highjump beschäftigt, kommen wir nun zu den Verschwörungstheorien, die um dieses Gebiet in Umlauf sind. Und das sind derer viele. Bei der Auflistung hier versuche ich eine gewisse chronologische Reihenfolge einzuhalten, soweit dies möglich ist. Also, fangen wir mal an… Verschwörungstheorie Nr. … Weiterlesen Mythos Neuschwabenland – Teil 4: Verschwörungstheorien 1

Mythos Neuschwabenland – Teil 3: Operation Highjump

Acht Jahre nach der Ritscher-Expedition unternahm die US Navy ebenfalls eine Expedition in die Antarktis. Unter dem Kommando von Rear Admiral Richard Evelyne Byrd Jr. machte sich die „Task Group 68“ mit 4.700 Soldaten, 13 Schiffe und 33 Flugzeuge auf den Weg ins ewige Eis des Südpols. Die Expedition untergliederte sich in fünf Gruppen: Task … Weiterlesen Mythos Neuschwabenland – Teil 3: Operation Highjump

Mythos Neuschwabenland – Teil 5: Verschwörungstheorien 2

Verschwörungstheorie Nr. 4 Die Operation Highjump der US Navy war eigentlich ein geheimer Feldzug gegen die deutsche Militärbasis in Neuschwabenland, die von den Eis-Nazis glorreich zurückgeschlagen wurde. Dabei schossen sie vier Flugzeuge ab und zwangen die Amerikaner zum vorzeitigen Rückzug. Das Basislager der Operation "Little America IV" Nun, auch hier gibt es einen wahren Kern: … Weiterlesen Mythos Neuschwabenland – Teil 5: Verschwörungstheorien 2

Mythos Neuschwabenland – Teil 2: Forschung im ewigen Eis

Der weitere Reiseverlauf brachte die Schwabenland durch den Ärmelkanal, vorbei an Ushant(*) und immer weiter nach dem Süden. Vorbei an den kanarischen Inseln hin zu den Kapverden, dann weiter gen Süden nach Ascension. Auf gut der halben Strecke zwischen den Kapverden und Ascension wurde der Äquator überquert. Nach Ascension führte die Route die Schwabenland weiter … Weiterlesen Mythos Neuschwabenland – Teil 2: Forschung im ewigen Eis

Mythos Neuschwabenland – Teil 1: Wie alles begann

Antarktika – Kontinent des ewigen Eises. Besiedelt nur von Pinguinen und einigen tapferen Forschern, die den frostigen Tiefen ihre Geheimnisse entreißen wollen. Die Phantasie zahlreicher Schriftsteller von H.P. Lovecraft über Hans Dominik hin zu Patrick O’Brian wurde von dieser beeindruckenden Eiswüste beflügelt. Ein kleiner Teil dieses riesigen Kontinents stellt aber den Heiligen Gral, die Bundeslade … Weiterlesen Mythos Neuschwabenland – Teil 1: Wie alles begann

Die Thule-Gesellschaft

Konnte man die bisher hier auf dem Blog vorgestellten okkultistischen Gesellschaft getrost in die Rubrik „Nepper, Schlepper, Bauernfänger“ einordnen kann, kommen wir heute zu einer durchaus gefährlichen Organisation: Der Thule-Gesellschaft, die im August 1918 aus dem „Germanenorden“ hervorgegangen war. Diese Thule-Gesellschaft kann als eine der zentralen Wegbereiterinnen des Nationalsozialismus gelten. Obschon Hitler selbst kein Mitglied … Weiterlesen Die Thule-Gesellschaft