Was Hahnemanns Lebensalter mit der Homöopathie zu tun hat

Als Samuel Hahnemann am 2. Juli 1843 in Paris verstarb war er danach nicht nur tot, sondern hatte mit 88 Lebensjahren auch ein recht hohes Alter. Dies wird in der Diskussion immer wieder von Homöopathen und Homöopathie-Verteidigern immer wieder auf die Homöopathie zurückgeführt. Erscheint auf den ersten Blick auch logisch, wenn man bedenkt, dass die … Weiterlesen Was Hahnemanns Lebensalter mit der Homöopathie zu tun hat

Samuel Hahnemann – Ein Charakterbild

Samuel Hahnemann war ein für seine Zeit sicherlich solider und ernstzunehmender Wissenschaftler, was schon seine chemischen Experimente (genannt sei hier nur die „Hahnemann’sche Weinprobe“ oder seine Arbeit zur Arsenikvergiftung) zeigen. Auch sind seine enormen Sprachkenntnisse besonders hervorzuheben. Insgesamt beherrschte er sieben Sprachen: Griechisch, Latein, Englisch, Französisch, Italienisch, Hebräisch und Arabisch. Durch die zahlreichen Schriften und … Weiterlesen Samuel Hahnemann – Ein Charakterbild

Die homöopathischen Versuche des Georg Friedrich Daumer an Kaspar Hauser

Diesen Artikel sowie den vorigen habe ich ursprünglich für Florian Freistetters Blog "Astrodicticum simplex" verfasst. Die Links hierzu findet ihr jeweils am Schluss der Artikel. Das Thema der homöopathischen Versuche Daumers an Kaspar Hauser ist äußerst interessant, aber auch äußerst komplex. Deswegen arbeite ich momentan an einer umfangreicheren Abhandlung zu diesem Thema, den ich in … Weiterlesen Die homöopathischen Versuche des Georg Friedrich Daumer an Kaspar Hauser