Kurpfuscher, Quacksalber und Co. – Teil 2

Homöopathen unterlaufen die Kurierverbote Als Samuel Hahnemann zu Beginn des 19. Jahrhunderts seine Lehre von der Homöopathie vorstellte, wurden die Behörden vor eine neue Herausforderung gestellt. Waren es bisher immer irgendwelche halbseidenen Gestalten, die sich als Kurpfuscher betätigten, zog die Homöopathie zunehmend Personen aus dem bürgerlichen Milieu an, die sich zum Heiler berufen fühlten. Diese … Weiterlesen Kurpfuscher, Quacksalber und Co. – Teil 2

Kurpfuscher, Quacksalber und Co. – Teil 1

Kurpfuscherei in vorwissenschaftlicher Zeit Kurpfuscherei gibt es, so lange es kranke Menschen gibt. Also schon immer. Selbst in jenen Tagen, als noch die alten Germanen, gewandet in Bärenfell und mit Hörnern am Helm durch die hercynischen Wälder streiften, Elche ohne Kniegelenke jagten und bei Krankheit oder Verletzung dem Ortsdruiden aufsuchten, gab es sicherlich irgendwo am … Weiterlesen Kurpfuscher, Quacksalber und Co. – Teil 1

Vom Unterschied zwischen Bach-Blüten und Homöopathie

Ich habe die Tage getwittert, dass es sich bei Bach-Blüten eben nicht um Homöopathie nur mit anderem Namen handelt. Daraufhin habe ich drölfzig Mal die gleiche Reply bekommen: „Im Endeffekt schon, beide sind wirkungslos.“ Dies mag sicherlich der kleinste gemeinsame Nenner dieser beiden pseudomedizinischen Richtungen sein, warum ich allerdings die Bach-Blüten durchaus als noch infamer … Weiterlesen Vom Unterschied zwischen Bach-Blüten und Homöopathie

Narcose à la Reine

Nachdem ich mich nun bereits seit mehreren Jahren mit den Narreteien der Schwurbler beschäftige, dachte ich, dass ich eigentlich schon alles gesehen hätte. Nachdem mir der Youtube-Algorithmus allerdings das Video einer spirituellen Alleingeburt im Wald gezeigt hat, wusste ich, dass da noch Luft nach oben ist. Ich muss jetzt ehrlich gestehen, dass ich es ja … Weiterlesen Narcose à la Reine

Warum wir den Blutdruck messen können

I. Vorbemerkung Blutdruck ist etwas Feines, ich persönlich schätze meinen Blutdruck sehr. Genauso wie die regelmäßige Respiration, also die Atmung. Beide möchte ich nicht missen. Heutzutage ist es auch einfach, den Blutdruck zu ermitteln. Mit kleinen elektronischen Geräten geht dies ganz bequem zu Hause. Bis dahin war es allerdings ein langer Weg. Viele Menschen haben … Weiterlesen Warum wir den Blutdruck messen können

Der Mensch und sein Wurm – Heute: Der Zahnwurm

Bereits bei den Völkern des Altertums gab es den Glauben, dass es eine ganz besondere Beziehung zwischen Mensch und Wurm gibt. So gibt es immer wieder die Vorstellung, dass der menschliche Körper aus Würmern künstlich zusammengesetzt wurde und nach dem Tod sich wieder in Würmer auflöst. Im Mittelalter hatte sich die Vorstellung dahingehend geändert, dass … Weiterlesen Der Mensch und sein Wurm – Heute: Der Zahnwurm

Die Hagiotherapie

Die Vorstellung, dass Krankheiten und noch schlimmer Epidemien, auf den Zorn eines Gottes zurückgehen und dessen Strafe für Fehlverhalten waren, geht bis ins Altertum und noch weiter zurück. Um die Götter zu besänftigen, sind zu allen Zeiten auf allen Kontinenten Opferzeremonien bekannt. Dies beginnt bei harmlosen Räucherritualen und geht hin bis zu Opferungen von Menschen … Weiterlesen Die Hagiotherapie

Die Dreckapotheke

Bei der Dreckapotheke handelt es sich definitiv nicht um eine Offizin, die nicht regelmäßig gereinigt wird. Vielmehr handelt es sich um ein Konzept zur Heilung, das schon in frühgeschichtlicher Zeit Anwendung fand. In der Dreckapotheke werden Bestandteile, Exkremente und Sekrete von Menschen und Tieren zur Heilung verwendet. So beispielsweise Kot, Urin, Speichel, Schleim, Schweiß, Ohrenschmalz, … Weiterlesen Die Dreckapotheke

Eine kleine Kulturgeschichte des Tabakrauch-Einlaufes

Die Geschichte der Medizin ist eine Geschichte voller Missverständnisse – Und das ist auch gut so! Denn die Medizin ist eine lebendige Wissenschaft, die sich stetig weiterentwickelt. Natürlich irrt sie manchmal dabei oder manche Therapien und Ansichten veralten, aber es kommt immer etwas Besseres nach. Im Gegensatz beispielsweise zur Homöopathie. Auf diesem Wege entwickeln sich … Weiterlesen Eine kleine Kulturgeschichte des Tabakrauch-Einlaufes

Eine kurze Geschichte der Lobotomie

Man kann es sich kaum vorstellen, aber das Herumschnippeln am Hirn von Menschen ist schon seit Jahrtausenden eine gängige Operationstechnik. Also nix mit sterilem OP, Narkose und so’n Schnickschnack, dafür Feuersteinkeil und los ging es. Diese OP-Methode nennt sich Trepanation und wurde erstmals im Zeitraum von 12.000 bis 11.000 v.Chr. in Marokko durchgeführt. Ab etwa … Weiterlesen Eine kurze Geschichte der Lobotomie