Gelesen: Lindsey Fitzharris: Der Horror der frühen Medizin

Dass ich mich für Medizingeschichte interessiere, wisst ihr ja deswegen stand das Buch von Lindsey Fitzharris „Der Horror der frühen Medizin“ ganz oben auf der Liste. Und, um es vorweg zu nehmen, ich wurde nicht enttäuscht. Die Autorin schildert die Zustände in den Hospitälern des 19. Jahrhunderts, als die moderne Medizin noch in den Kinderschuhen … Weiterlesen Gelesen: Lindsey Fitzharris: Der Horror der frühen Medizin

Klötenklatschen für die Wissenschaft

Manchmal finde ich es ja faszinierend, wie viele ansonsten vernünftig denkende Menschen auf die Homöopathie hereinfallen. Einer dieser Menschen war Chirurg und machte sich trotz langjähriger Forschungsarbeit für die Homöopathie stark. Die Rede ist von August Bier. Dieser August Bier verfasst im Jahr 1925 in der Münchner Medizinischen Wochenschrift einen Artikel unter der Überschrift "Wie … Weiterlesen Klötenklatschen für die Wissenschaft