Wie die Homöopathie nach Indien kam

Seit im Jahre 1505 mit portugiesischen Händlern die ersten Europäer dauerhafte Ansiedlungen in Indien gründeten, wurde der Subkontinent von verschiedenen Kolonialmächten stark geprägt. Da waren die bereits angesprochenen Portugiesen, Franzosen, Niederländer und sogar Dänen, die versuchten, ein Stück vom Kolonialkuchen abzubekommen. Der größte Platzhirsch war aber natürlich Großbritannien, das seit der Schlacht von Plassey 1757 … Weiterlesen Wie die Homöopathie nach Indien kam

Der schwarze Hund

Ihr kennt doch sicher alle Winston Churchill, den großen Premierminister, der Großbritannien durch den Zweiten Weltkrieg brachte. Er war in so ziemlich allem, was er tat, erfolgreich. Als Militär, Politiker, aber auch als Maler oder Schriftsteller (immerhin erhielt er den Literaturnobelpreis). Oder Buzz Aldrin, den zweiten Mann auf dem Mond, den kennt ihr doch sicher … Weiterlesen Der schwarze Hund

Fünf Jahre Onkel Michaels kleine Welt

Ihr Lieben, es war im Oktober 2015, als dieser kleine Blog das Licht der Welt erblickte. Das bedeutet fünf Jahre skeptische Aufklärung mit mehr als 300 Artikeln. Unzählige Stunden der Recherche, beim tippen, beim löschen, beim neu tippen. Auch wenn es eine Heidenarbeit war, hat es mir immer Spaß gemacht. Selbst dann, wenn die Beleidigungen … Weiterlesen Fünf Jahre Onkel Michaels kleine Welt

Die Auferstehung, die Kirche und die Organspende

In der aktuellen Diskussion um die Organspende fielen mir immer wieder Wortmeldungen auf, die eine Organspende aus religiösen Gründen ablehnten. Grund genug, sich einmal anzusehen, wie die Kirche diese Thematik sieht. Woher kommt so eine religiös motivierte Ablehnung nun? Wie wir ja wissen geht das Christentum von einer Auferstehung der Toten am Tag des Jüngsten … Weiterlesen Die Auferstehung, die Kirche und die Organspende

Rudolf Virchow und die Homöopathie

Leben und medizinisches Wirken Rudolf Ludwig Carl Virchow war einer der Begründer der modernen Medizin und Forscher von Weltgeltung. Er begründete die Zellularpathologie, die gemeinsam mit der Mikrobiologie ein Fundament der wissenschaftlich begründeten Medizin bildet. Auch die moderne Sozialhygiene geht auf ihn zurück. Darüber hinaus betätigte er sich auf den Feldern der Pathologie, Anthropologie und … Weiterlesen Rudolf Virchow und die Homöopathie

Der hauchdünne Lack der Zivilisation

Es ist für mich immer wieder interessant zu verfolgen, wie schnell bei unseren Freunden von der homöopathischen Aktion der hauchdünne Lack der Zivilisation abplatzt, wenn man auch nur die leiseste Kritik an ihrem Zuckerzauber übt. Wenn es sich bei der Homöopathie doch um so eine etablierte und arrivierte Form der Medizin handelt, dürften die Herrschaften … Weiterlesen Der hauchdünne Lack der Zivilisation

Narcose à la Reine

Nachdem ich mich nun bereits seit mehreren Jahren mit den Narreteien der Schwurbler beschäftige, dachte ich, dass ich eigentlich schon alles gesehen hätte. Nachdem mir der Youtube-Algorithmus allerdings das Video einer spirituellen Alleingeburt im Wald gezeigt hat, wusste ich, dass da noch Luft nach oben ist. Ich muss jetzt ehrlich gestehen, dass ich es ja … Weiterlesen Narcose à la Reine

Evidenz kann nicht herbeigeredet werden!

Als unsere Vorfahren, noch in Bärenfelle gewandet und von behornten Helmen behütet, durch die hercynischen Wälder streiften (1) und knielose Elche, die sich zum schlafen an Bäume lehnten, durch das Abschlagen derselbigen jagten (2), war Krankheit und Heilung noch eine theologische, ja mystische Angelegenheit. War man krank, ging man zum Druiden und erfuhr dort, dass … Weiterlesen Evidenz kann nicht herbeigeredet werden!

Die vermeintlich goldene Nase der Ärzte

Impfgegner sind ja lustige Gesellen, die sich ähnlich Pippi Langstrumpf ihre Welt so zusammenbauen, wie es ihnen gefällt. Vollkommen faktenresistent schwurbeln sie sich ihre kruden Verschwörungstheorien zusammen. Ein kleines Beispiel. Glaubt man den Impfleugnern, so verdient jeder Arzt an einer Impfung so viel, dass er sich pro Spritze einen goldenen Ferrari leisten kann. Ich höre … Weiterlesen Die vermeintlich goldene Nase der Ärzte

Die bayerische Staatsregierung und die Homöopathie

Ich war ja mal bei so einem Kommunikationstraining. Und dort hammse uns erzählt, dass man ein heikles Gespräch immer mit etwas Positivem beginnen soll, dann eskaliert das nicht. Hammse uns erzählt… Naja, probieren wir das mal… Also: Liebe bayerische Staatsregierung, ich finde es echt positiv und super, dass ihr euch mit dem Thema „Antibiotikaresistenzen von … Weiterlesen Die bayerische Staatsregierung und die Homöopathie