Unverlangt eingesandt – Teil 2

Hach ja, unsere sanften Freunde waren wieder fleißig am Briefeschreiben (bzw. E-Mail-Schreiben) und ich möchte euch deren Ergüsse nicht vorenthalten.

Diesmal war es der Artikel zu Christina von Dreien, der die meisten Reaktionen hervorgerufen hat. Und was für schöne:

Oh versuchen die dunkel Mächte sich noch mal aufzubäumen, sehr Lustig. Eine Chance haben sie eh nicht mehr, die Menschheit erwacht.

Ich finde es immer wieder hoch spannend, was dieser Art Menschen als „Tatsache“ gilt (wie z.B. Mondlandung)… und vieles, was dem widerspricht, wie paranormale-Fähigkeiten, als „Geschwurbel“ abgetan wird. Sehr faszinierend.
Was sie wohl auf die Frage „was ist an dieser Weltsicht so gefährlich?“ wohl antworten?

Ach ja, ich denke Onkel Michael Lebensplan ist es, in diesem Leben ein bisschen Unlicht zu verbreiten, er muss bestimmt noch ein paar mal auf diese Erde um das alles zu verstehen.

So ein überhebliches Dreckmaul. Der hat doch keinen Plan von gar nichts.

So sanft, gell? Ich überlege mir gerade, ob ich mir Visitenkarten machen soll „Onkel Michael, uninkarniertes Dreckmaul, Unlicht und personifizierte dunkel Macht“. Käme doch sicherlich nicht schlecht – und he: ich bin eine dunkle Macht! Ganz alleine. Werde mir erstmal so einen schicken schwarzen Umhang kaufen wie der Imperator bei Star Wars.

Zu meiner Beschwerde an den Deutschen Presserat gab es auch Reaktionen. Allerdings war der Großteil relativ wortgleich, auch wenn die Einsendungen von verschiedenen Absendern kamen. Anscheinend gab es irgendeine Vorlage, derer sich bedient wurde. Es gab zwei Versionen:

Sind sie nun zufrieden, wo sie ihren ganzen Hass über die Hahnemannsegllschaft ausgekippt haben! ihre Auftraggeber werden sehr zufrieden sein und Extrageld überweisen. Schämen sie sich, sie Lügner!

Vom HAss zerfressener Skeptikertaliban! Du würdest doch am liebsten alle einsperren lassen, die nicht deine Chemiescheiße fressen wollen. Hoffentlich verreckst du!!!!!!

Schön wäre es noch gewesen, wenn man mir mitgeteilt hätte, wer mir Extrageld überweisen will. Da hätte ich schon mal meine Kontonummer hingeschickt. Mist, schon wieder knapp am Reichtum vorbei.

Mein heimlicher Liebling war aber eine allgemeine Mail, die ich bekommen habe. Also eine Mail, die keinem Artikel zuzuordnen ist:

Ihr sitzt da und sagt so und so und denkt dass es so und so ist und schaut nichtmal ob es vielleicht nicht so und so ist sondern anders und denkt ihr wisst alles!!!!!

Interessant nicht? Für diese Einsendung möchte ich auch einen kleinen Wettbewerb ausloben: wer mir erklären kann, was der gute Mann meint, der bekommt selbstgebackene Plätzchen von mir.

Ach ja, die Orthographie habe ich wie immer im Original belassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.