Kurze Geschichte des Deutschen Roten Kreuzes bis 1945

Die Idee Henry Dunants hielten schon bald in den deutschen Ländern Einzug. Bereits am 12. November 1863 wurde in Württemberg der erste Sanitätsverein als erste nationle Rotkreuzgesellschaft gegründet. Treibende Kraft hierzu war der Stuttgarter Arzt Dr. Christoph Ulrich Hahn. Und bereits vor der Unterzeichnung der ersten Genfer Konvention wurde die Rotkreuzarmbinde im deutsch-dänischen Krieg im … Weiterlesen Kurze Geschichte des Deutschen Roten Kreuzes bis 1945

Die Grundsätze der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung

MenschlichkeitDie internationale Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung, entstanden aus dem Willen, den Verwundeten der Schlachtfelder unterschiedslos Hilfe zu leisten, bemüht sich in ihrer internationalen und nationalen Tätigkeit, menschliches Leiden überall und jederzeit zu verhüten und zu lindern. Sie ist bestrebt, Leben und Gesundheit zu schützen und der Würde des Menschen Achtung zu verschaffen. Sie fördert gegenseitiges Verständnis, … Weiterlesen Die Grundsätze der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung

Henry Dunant und die Gründung des Roten Kreuzes

Die Geschichte des Roten Kreuzes begann mit einem Mann: Henry Dunant. Dunant wurde am 8. Mai des Jahres 1828 im schweizerischen Genf geboren. Sein Vater war der Kaufmann Jean-Jacques Dunant, seine Mutter Antoinette Dunant, geborene Colladon. Bereits früh begleitete der kleine Henry seine Mutter bei Armen- und Krankenbesuchen und trat der Almosengesellschaft bei. Mit seinen … Weiterlesen Henry Dunant und die Gründung des Roten Kreuzes