Frau Brinkmann, die Kinderärzte und die Bild

Dass die Medien in dieser Pandemie keine ganz so rühmliche Rolle spielen, habe ich in diesem Blog ja bereits so ein, zwei, dreimal angemerkt. Und was will ich sagen? Manche machen einfach heiter weiter und gießen noch Öl ins Feuer. Ein weiterer unrühmlicher Höhepunkt hier ist die Berichterstattung der „Bild“ zur Diskussion um die Maskenpflicht … Weiterlesen Frau Brinkmann, die Kinderärzte und die Bild

Idar-Oberstein

Idar-Oberstein. Bis vorgestern noch ein verschlafenes Mittelzentrum irgendwo in der rheinland-pfälzischen Provinz. Heute ist der Name der Stadt ein Synonym für eine unbegreifliche Bluttat, die dort geschah. Eine Tat, die mich sprachlos macht. Fassungslos. Ein 20-jähriger Student wurde erschossen, während er an der Tankstelle jobbte. Der Täter: ein 49-jähriger Mann, der zuvor mit dem späteren … Weiterlesen Idar-Oberstein

Herrgott’s, gehen mir die Impfgegner auf den Zeiger

Mir gehen die Impfgegner auf den Zeiger. Ziemlich. Tierisch. Ganz, ganz, ganz, ganz doll. Ja, ihr habt ja recht, ich hätte mich nicht wieder in Impfgegner-Gruppen rumtreiben sollen, aber irgendjemand muss es ja machen. Naja, ist passiert. Und jetzt habe ich eine Beule am Kopf. Von der Tischkante. Ihr könnt es euch vorstellen. Was ich … Weiterlesen Herrgott’s, gehen mir die Impfgegner auf den Zeiger

Von Stöckchen, Schweinchen und Hubert Aiwanger

Wisst ihr, was mich bei diesem ganzen Corona-Gedöns so richtig aufregt? Diese Strohfeuer-Diskussionen, die zwei, drei Tage, vielleicht eine Woche geführt werden, weil irgendein Schiffschaukelbremser, der aus einem dummen Zufall heraus in der letzten Reihe im Bundestag sitzt, irgendeinen Blödsinn in eine zufällig anwesende Kamera gerotzt hat, was natürlich gleich als „die einzig wahre und … Weiterlesen Von Stöckchen, Schweinchen und Hubert Aiwanger

Die Sache mit der Ausgewogenheit

Tja, dass ich von der Rolle, die die Medien in der Corona-Pandemie gespielt haben und spielen nicht wirklich begeistert bin, habe ich ja schon an einigen Stellen angemerkt. Es ist schon erschreckend zu sehen, dass selbst bei seriösen Medien jedweder Couleur auf der Jagd nach Klicks und Abonnenten halbgare Neuigkeiten herausgehauen werden, nur um der … Weiterlesen Die Sache mit der Ausgewogenheit

Frau Fröhlich und „dieBasis“

Die Basisdemokratische Partei Deutschland (Kurzform: dieBasis) ist eine deutsche Kleinstpartei, die im Juli 2020 im Umfeld der Proteste gegen Schutzmaßnahmen wegen der COVID-19-Pandemie in Deutschland gegründet wurde. Erstmals trat sie im März 2021 bei der Landtagswahl in Baden-Württemberg zur Wahl an, sie erreichte rund ein Prozent der abgegebenen Stimmen. Anfang Juli 2021 verzeichnete die Partei … Weiterlesen Frau Fröhlich und „dieBasis“

Jeder blamiert sich so gut er kann 2.0

Dass die Herrschaften des Deutschen Zentralvereins homöopathischer Ärzte nicht gut mit Kritik umgehen können, dürfte ja spätestens seit dem Zeitpunkt offensichtlich sein, als sie versuchten den Vortrag von Dr. Christian Lübbers bei der Internisten-Konferenz [siehe hier] zu verhindern. Gut, ich verstehe das ja auch. Ist ja nicht schön. Diese Wahrheit. Kann nicht jeder ab. Aber … Weiterlesen Jeder blamiert sich so gut er kann 2.0

Ein Homöopath im Querdenkerland

Schon seit Beginn der Corona-Pandemie zeigt es sich, dass mehr und mehr Menschen sich im Dschungel des alternativen Denkens verirren. Sei es Sucharit Bakhdi, der sich vom angesehenen Professor zur pseudo-wissenschaftlichen Ikone der Querdenken-Bewegung gewandelt hat, genauso wie Wolfgang Wodarg, John Ioannidis … you named it. Neuester Fall scheint ein prominenter und hochrangiger Mitarbeiter der … Weiterlesen Ein Homöopath im Querdenkerland

Gedanken eines Bloggers

Sonntag, 30. Mai 2021, 3.26 Uhr. Ich lese ein Pamphlet des "Reichsbundes der Impfgegner e.V." aus dem Jahre 1933 und wundere mich, dass sich die "Argumente" der Impfgegner in den letzten Jahrzehnten kaum geändert haben. Und vorallem wundere ich mich, dass noch heute so viele denkende Menschen auf so einen hanebüchenen Unsinn hereinfallen. Das wird … Weiterlesen Gedanken eines Bloggers

Eine Lanze für Lothar

Erinnert ihr euch noch an das Frühjahr 2020, als der ganze Corona-Zauber angefangen hat? Als keiner so richtig Bescheid wusste, als wir das erste Mal so richtig mit einer Pandemie konfrontiert waren? Mit der Pandemie eines potentiell tödlichen Virus? Da ging mir schon gewaltig die Düse. Gut, heutzutage habe ich noch eine gehörige Portion Respekt … Weiterlesen Eine Lanze für Lothar