Anmerkungen zum Heilpraktikergesetz vom 17. Februar 1939

Das „Gesetz über die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung“, kurz auch „Heilpraktikergesetz“ genannt, wurde im Jahr 1939 durch die damalige nationalsozialistische Regierung erlassen. Warum das Regime dies getan hat, darüber zirkulieren zahlreiche Legenden. (Anm 1) So wird oft kolportiert, dass durch die Heilpraktiker die fehlenden Arztstellen kompensiert werden sollten, die durch die Berufsverbote für … Weiterlesen Anmerkungen zum Heilpraktikergesetz vom 17. Februar 1939

Die seltsamen „Experten“ der Impfgegner

Erinnert ihr euch noch an das unsägliche Machwerk "Eingeimpft" des sogenannten "Filmemachers" David Sieveking? Das ist jetzt wieder da. Wie schlechter Gurkensalat kommt auch dieses Filmchen wieder hoch, und zwar diesmal in Österreich. Die Journalistin Karin Pollack veröffentlichte in der Tageszeitung "Der Standard" eine treffliche Rezenssion hierzu, die ihr hier einsehen könnt. Ein treffendes Zitat … Weiterlesen Die seltsamen „Experten“ der Impfgegner